Wir restaurieren Metall

Projekte : Brunnenplastik

Brunnen nehmen im Stadtbild und in der Gartenkunst stets einen besonderen Platz ein. Ursprünglich für die Wasserversorgung angelegt, werden Brunnen in allen Kunstepochen reich gestaltet, Wasser als Leben spendendes Element symbolisiert den Wohlstand. Das Spektrum reicht vom „Stillen Wasser“ in Dresden bis zur Fontäne des Florabrunnens in Linderhof.

Manche Brunnen gewinnen durch ihre künstlerische Qualität und figürliche Ausstattung sogar Denkmalcharakter. Der oft monumentale Figurenschmuck stellt in allegorischer Form wichtige Themen dar. Traditionell werden Brunnenplastiken in Bronze gegossen, Beispiele sind die berühmten Augsburger Brunnen oder der Tugendbrunnen in Nürnberg.

Daneben ist Bleiguss in der Brunnenkunst ein beliebtes Material. Seit dem 19. Jahrhundert wird auch Zinkguss verwendet, Beispiele sind die Brunnenplastiken im Schlossgarten von Linderhof. Gusseiserne Brunnen gehören noch heute fast zu jedem Marktplatz.